Co-Branding


Co-Branding
Markenallianz. Gemeinsame, zumeist langfristig angelegte Aktivitäten von ansonsten selbstständigen Marken zum Zwecke der Markierung einer gemeinsamen Leistung. Die besondere Schwierigkeit ergibt sich hierbei durch die Notwendigkeit der Koordination zweier unterschiedlicher Markenidentitäten. Die Chancen des C.-B. liegen in der Möglichkeit der Übertragung positiver Imagekomponenten innerhalb der beteiligten Marken. Da dieses jedoch auch das Risiko negativer Imagetransfers impliziert, bedarf das C.-B. eines Fits der beteiligten Marken. Literatursuche zu "Co-Branding" auf www.gabler.de

Lexikon der Economics. 2013.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.